FIS Marathon Cup Jizerska padesatka 10.1.2011
Mein erster 50iger ist absolviert!
Am vergangenen Sonntag hatte ich mit dem Engadin Skimarathon Team meinen ersten Einsatz beim FIS Marathon Cup. Wir reisten nach Liberec um beim Jizerska padesatka über 50 Kilometer in der klassischen Technik teilzunehmen.
Mein primäres Ziel war es bis ins Ziel zu kommen, denn die Unsicherheit über eine solche Distanz zu kommen, war ziemlich gross. So war ich am Start auch eher verhalten, was mich im nachhinein ärgert. So lief ich mein Tempo, welches ich für angemessen hielt und kam ohne Krise bis ins Ziel. Die Eindrücke während des Rennes waren super und es hat Spass gemacht durch die tschechischen Wälder zu laufen. Am Schluss wurde ich 5. aber mit einem Abstand von 8 Minuten 23 auf die Siegerin Sandra Hansson, was dann doch bisschen viel ist. Seraina Boner wurde starke 2. Und somit holten wir unseren ersten Podestplatz an einem FIS Marathon Cup.

Nun bin ich um eine Erfahrung reicher und mit dem Ziel noch bessere FIS Marathon Cup's zu laufen geht das Training wieder weiter.




 
Trainingslager Kiruna 21.11.2010
10 Tage verbrachte ich anfangs November mit dem Engadin Skimarathon Team in Kiruna (SWE).
Es war wohl mein bestes Skandinavien Trainingslager, welches ich bis jetzt im November im Norden erlebt habe. Es herrschten während 10 Tagen Traumverhältnisse: viel Pulverschnee, konstante Schönwetterlage mit Temperaturen um -10° und dazu ein Loipennetz von 30 Kilometer durch die verschneiten Wälder. Was will man mehr für eine gute letzte Vorbereitung auf die bevorstehende Saison. Meine Form ist noch nicht so gut, so dass ich mich für die Weltcup Rennen von Kuusamo (FIN) aufdrängen hätte können. Dies ist aber nicht weiter schlimm, denn so habe ich nun mehr Zeit für Training und Erholung für die Weltcup Rennen von Davos am 11./12. Dezember.

Hier noch ein paar Eindrücke wie schön es über dem Polarkreis sein kann







© 2017 serainamischol.ch - mit freundlicher Unterstützung von snus3
Diese Seite ist für Firefox (ab 2.x), Safari (ab 3.0 beta) und weitmöglichst IE (7.0) und Bildschirmauflösungen ab 1024x768 optimiert